Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Ratgeber im Bücher Shop

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

heißt ein altbekannter Spruch. Bei Kindern halte ich dies sogar für erforderlich.

Warum?

Weil Kinder noch nicht einen ausgeprägten Sinn für Vernunft haben. Sie sind neugierig, was auch gut ist. Jedoch birgt diese Neugierde auch Gefahren. So möchte ich zum Beispiel nicht, dass jede Seite des Internets, Film oder Spiel für Sie erreichbar ist.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Der PC ist nicht in einem der Kinderzimmer, sondern steht in Sichtweite von uns. So ist es mir zufällig nicht entgangen, dass die Jungs sich ein Spiel installiert haben, von dem ich nicht möchte, dass es meine Kinder spielen.

Ich habe daraufhin mit Ihnen gesprochen, dass ich diese Art Spiele nicht möchte. Beide zeigten sich einsichtig. Aber, weil es andere in der Schule auch spielen, war oder ist die Versuchung einfach zu groß. Ich habe daraufhin den Jugendschutz aktiviert und eine Altersfreigabe eingestellt.

Manche Dinge sind auch nicht verhandelbar. Ich bin mir bewusst, dass nicht alles über den Jugendschutz abgefangen wird. Dann müssen wir eben ein Auge darauf werfen, was unsere Kinder so treiben.

Sind wir nicht ohnehin in der Verantwortung?

Für den Schutz unserer Schutzbefohlenen zu sorgen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten natürlich. Und wo es angebracht ist. Im Internet halte ich es für angebracht.

Außerdem, wie wollen wir denn mit unseren Schützlingen kommunizieren, wenn wir nicht wissen, was Ihnen durch den Kopf geht. Wo deren Versuchungen liegen. Welche Gefährdungen unter Umständen vorliegen können?

Auszug aus Der komische Erziehungsratgeber

 

Details

2,49  inkl. 19% MwSt. In den Warenkorb

 

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – Bücher Shop

zurück

Ihr Kommentar interessiert uns